Titelträger Norwegen [Männer]

Info zur Meisterschaft und Titelgebung
In den Jahren 1958 bis 1965 wurde die Meisterschaft als Pokalwettbewerb ausgetragen
Die Liga (Eliteserie) wurde mit der Saison 1965/66 eingeführt. Der Modus wechselte seither mehrmals
1976 wurde wieder ein Pokalwettbewerb eingeführt. Seither wird die Bezeichnung "Norgesmestere" für den Pokalsieger verwendet
Die Gewinner von Punktspielrunde (Seriemestere) und Play Off (Slutspillvinnere) werden üblicherweise seperat aufgeführt

Meister wurde:
1958 bis 1965 der Sieger des Pokalfinales (NM-Finaler)
1966 bis 1975, 1980 und 1998 bis 2004 der Sieger der Eliteserie-Punkterunde (Seriemestere)
1976 bis 1979, 1981 bis 1997 und seit 2005 der Sieger des Eliteserie-Play Off (Slutspillvinnere)

Teilnehmer an der EHF Champions League ist regelmäßig der Tabellenerste nach Abschluß der Ligarunde (Seriemestere)

Meister
10 8 6

Anz Verein Jahre
10 Fredensborg SBK / Fredensborg Ski IL 1959 1962 1965 1966 1967 1975 1976 1981 1982 1985
8 Elverum IL / Elverum Håndball 1995 2008 2012 2013 2014 2015 2016 2017
6 Oppsal IF 1971 1972 1973 1979 1980 1983
6 Sandefjord TIF 1999 2001 2002 2003 2004 2006
5 Runar IL 1991 1993 1994 1997 2000
3 Refstad IL 1974 1977 1978
3 Stavanger IF 1988 1990 1992
3 Urædd IF 1986 1987 1989
3 Haslum HK 2005 2009 2011
2 SK Arild 1958 1964
2 Nordstrand IF Oslo 1960 1961
2 Oslo SI 1968 1970
2 Drammen HK 1996 2007
1 Grønland Oslo 1963
1 Bergen SI 1969
1 Kristiansand IF 1984
1 Viking HK Stavanger 1998
1 Fyllingen IL Bergen 2010

Info Vereine
Fredensborg SBK / Ski IL bis 1980 Fredensborg Ski- og Ballklubb, 1980 Fusion mit Ski IL zu Fredensborg/Ski IL
1994 Ausgliederung der Handballabteilung in Fredensborg/Ski HK, dieser 1997 aufgelöst
Ski IL Handballabteilung heute in Follo HK (Spielgemeinschaft mit acht weiteren Vereinen)
Stavanger IL & Viking HK Stavanger seit 2006 Spielgemeinschaft Viking Stavanger HB

Pokalsieger(Sieger NM-Finale ab 1976)
10 4

Anz Verein Jahre
10 Sandefjord TIF 1989 1990 1993 1999 2001 2002 2003 2004 2006 2007
4 Viking HK Stavanger 1988 1994 1997 2000
4 Runar IL 1992 1996 1998 2009
4 Haslum HK 2005 2011 2012 2017
3 Fjellhammer IL 1977 1978 1983
3 Fredensborg/Ski IL 1981 1982 1984
2 Stavanger IF 1985 1991
2 Urædd IF 1986 1987
2 Fyllingen IL Bergen 2013 2014
1 Refstad IL 1976
1 SK Rapp 1979
1 Kristiansand IF 1980
1 Drammen HK 2008
1 Elverum IL 2010
1 ØIF Arendal 2015
1 Bodø HK 2016

Info
1995 nicht ausgetragen
Der Pokalwettbewerb endet seit 2005/06 mit dem Kalenderjahr. Die NHF gibt die Jahreszahl des entsprechenden Kalenderjahres an. Die hier angegebene Jahreszahl folgt hingegen der üblichen Saisonzählung und bezeichnet das Endjahr der Saison, in der das Finale ausgetragen wurde (Finale im Dezember 2009: Pokalsieger 2010) und damit das Startjahr der EC-Saison, für die sich der Pokalsieger qualifiziert.

Seriesmestere (Gewinner der Punktspielrunde ab Saison 1965/66 - 1966-1975, 1980 und 1998-2004 auch Meister)
9 6 4

Anz Verein Jahre
9 Sandefjord TIF 1991 1993 1999 2001 2002 2003 2004 2005 2006
6 Oppsal IF 1971 1972 1973 1976 1978 1980
4 Stavanger IF 1986 1987 1989 1990
4 Runar IL 1994 1995 1996 2000
4 Drammen HK 1997 2007 2008 2010
3 Fredensborg BSK 1966 1967 1975
3 Refstad IL 1974 1977 1979
3 Urædd IF 1985 1988 1992
2 Kolbotn IL 1983 1984
2 Oslo SI 1968 1970
2 Haslum HK 2011 2012
2 Elverum IL / Elverum Håndball 2013 2014
2 ØIF Arendal 2015 2016
1 Bergen SI 1969
1 Nordstrand IF 1981
1 Viking HK Stavanger 1998
1 Fyllingen IL Bergen 2009

Meister Feldhandball
7 4 4 4

Anz Verein Jahre
7 Fredensborg SBK 1959 1960 1961 1965 1966 1970 1972 1974
4 SK Arild 1939 1949 1950 1951
4 Nordstrand IF Oslo 1940 1952 1953 1963
4 Oslo HK 1947 1948 1954 1955
3 Oslo IL 1956 1957 1958
2 Oppsal IF 1964 1973
2 Oslo SI 1967 1968
1 IL Mode (heute Bærum SK) 1946
1 Grønland Oslo 1962
1 Stabæk IF 1969
1 Bækkelaget SK Oslo 1971