Ozeanienmeister Männer

 
5 1 -

Alle Endspiele
Jahr Nr. Ort Sieger Finalgegegner Ergebnis
2004 I Australien Australien Neukaledonien 28:19
2006 II Australien Australien Gruppenspiele 6-0 Punkte
2008 III Neuseeland Neukaledonien Gruppenspiele 6-0 Punkte
2010 IV Neuseeland Australien Gruppenspiele 8-0 Punkte
2012 V Australien Australien Neuseeland 31:10 / 31:10
2014 VI Neuseeland Australien Neuseeland 22:18 / 32:18

Alle Platzierungen
Nation 04 06 08 10 12 14
Australien 1 1 2 1 1 1
Neukaledonien 2 2 1 - - -
Frz. Polynesien 3 - - - - -
Neuseeland 4 3 4 2 2 2
Cook Inseln 5 4 3 3 - -
Salomonen - - - - - -
Samoa - - - - - -
Vanuatu - - - - - -

Info
Neu Kaledonien und Französisch Polynesien sind keine eigenständigen Staaten (beide zu Frankreich gehörig) und daher nur assoziierte Mitglieder der OCHF. Sie sind nicht Mitglied der IHF.
Nur die sechs Vollmitglieder der OCHF (Australien, Neuseeland, Cook Inseln, Vanuatu, Salomonen Samoa) gehören zur IHF un können sich für Weltmeisterschaften qualifizieren.
Die OHF-Meisterschaft war daher als einzige Kontinentalmeisterschaft kein WM-Qualifikationsturnier
Die WM-Qualifikation wurde 2004 bis 2008 von den Vollmitgliedern separat ausgespielt
Seit 2010 existiert ein (neuer) Kontinentalverband OCHF, der die WM-Qualifikation 2010 und 2012, aber keine weitere CC veranstaltet hat.
Die OCHF WM-Qualifikationssturniere 2010 und 2012 sind hier als Ozeanienmeisterschaften 2010 und 2012 aufgeführt.