Bilanz der Feldhandball-Länderspiele (DRL, NSRL und DHB, Männer)

Bilanz Feldhandball-Länderspiele
Gegner Erstes LSp Letztes LSp Sp S U N Tore
Österreich 13.09.1925 13.06.1970 28 25 1 2 505 : 333
Schweiz 19.05.1935 05.07.1969 20 19 0 1 401 : 238
Ungarn 09.12.1934 28.09.1958 14 12 1 1 212 : 88
Niederlande 03.06.1935 14.06.1970 11 11 0 0 260 : 92
Schweden 31.08.1934 20.05.1960 10 10 0 0 179 : 90
Dänemark 26.08.1934 14.06.1959 9 9 0 0 134 : 59
Rumänien 12.07.1936 21.06.1959 5 5 0 0 82 : 49
Luxemburg 02.02.1936 13.04.1952 3 3 0 0 79 : 8
Saarland 01.04.1951 09.06.1952 3 3 0 0 56 : 20
Jugoslawien 05.10.1952 05.07.1955 3 3 0 0 75 : 34
Portugal 29.06.1955 29.06.1957 3 3 0 0 49 : 17
Polen 06.07.1958 26.06.1966 3 3 0 0 62:25
Belgien 01.06.1952 14.05.1953 2 2 0 0 45 : 8
Frankreich 08.04.1951 03.04.1954 2 2 0 0 28 : 14
Tschechoslowakei 07.07.1938 07.07.1955 2 2 0 0 30 : 14
Japan 23.09.1956 30.09.1956 2 2 0 0 55 : 28
USA 08.08.1936 03.06.1963 2 2 0 0 52 : 7
DDR 09.06.1963 03.07.1966 2 0 1 1 22 : 29
Norwegen 01.07.1955   1 1 0 0 22 : 2
Spiele außer Wertung
DDR (inoffizielle Ausscheidungsspiele) 28.04.1957 12.04.1959 4 1 1 2 69 : 71
Österreich B (WM 1959, nicht in ob. Zählung) 18.06.1959   1 1 0 0 19 : 5
  Gesamtbilanz (19 Gegner) 13.09.1925 14.06.1970 125 117 3 5 2347 : 1155

Empfehlung
Ausführliche Daten zu den Spielen aller deutschen Nationalmannschaften (DHB, DHV und SHB) mit allen(!) Spielaufstellungen, Einsatzlisten, Bilanzen und vielen weiteren Statistiken von den Anfängen 1925 bis zum Ende der Saison 2013/14 finden Sie auf der CD-ROM "Deutsche Handball-Länderspiele 1925 - 2014" von Helmut Laaß und Stephan Müller, die Sie für nur € 12,90 inkl. Versand bei sport-record.de bestellen können.

Einzelbilanzen
Erstes Letztes Sp S U N Tore
Gesamt 1925 bis 1970 13.09.1925 14.06.1970 125 117 3 5 2347 : 1155
davon Heimspiele     45 42 1 2 -
davon an neutrale Spielorten (OS / WM) davon 14 in Deutschland (OS und WM) 30 28 1 1 -
davon gem. Mannschaft DHB und DHV WM 1959 (gg. DEN, SWE, ROU) 3 3 0 0 -
davon Auswärtsspiele davon 1 im autonomen Saargebiet (1951) 50 47 1 2 -
zzgl. inoffizielle Spiele (nur DHB) 5 3 1 1
Bilanz 1925 bis 1942 (ab 1934 DRL/NSRL) 13.09.1925 18.10.1942 44 41 0 3 656 : 236
davon Heimspiele     16 14 0 2 -
davon an neutrale Spielorten davon 8 in Deutschland (OS 1936, WM 1938) 8 8 0 0 -
davon Auswärtsspiele     20 19 0 1 -
Bilanz 1951 bis 1970 (DHB) 01.04.1951 14.06.1970 81 76 3 2 1691 : 919
davon Heimspiele     29 28 1 0 -
davon an neutrale Spielorten davon 6 in Deutschland (WM 1955) 22 20 1 1 -
davon Auswärtsspiele davon 1 im autonomen Saargebiet (1951) 30 28 1 1 -

Info
WM- und Olympiaspiele werden mit neutralen Austragungsorten gezählt, auch wenn sie in Deutschland stattfanden (insgesamt 14, alle gewonnen)
Ein Spiel gegen das Saarland in Saarbrücken (1951) wird als Auswärtsspiel gezählt, obwohl es in Deutschland (autonomes Saargebiet) stattfand
Bei der WM 1959 trat eine gemeinsame Mannschaft von DHB und DHV an (3 Spiele, alle gewonnen)
Die ersten sieben Länderspiele wurden alle gegen Österreich ausgetragen (1925 - 1932)
Der Gegner im achten Länderspiel war Dänemark am 26.08.1934
Das erste Feld-Länderspiel fand am 13.09.1925 statt (3:6 gegen Österreich in Halle a.d. Saale)
Das letzte Feld-Länderspiel während des II. Weltkrieges fand am 18.10.1942 statt (14:2 gegen Ungarn in Budapest)
Das erste Feld-Länderspiel des DHB fand am 01.04.1951 statt (20:12 gegen das autonome Saarland in Saarbrücken)
Das letzte Feld-Länderspiel des DHB fand am 14.06.1970 statt (22:12 gegen die Niederlande in Rotterdam)
Japan und die USA waren die beiden einzigen nicht-europäischen Gegner
Die beiden Begegnungen mit Japan in Osaka und Tokio am 23. und 30.09.1956 waren die einzigen Spiele, die außerhalb Europas ausgetragen wurden
Die japanische "Nationalmannschaft" war eine Studentenauswahl

Die acht nicht gewonnenen Feldhandball-Länderspiele
Nr Datum Ort Gegner Ereignis / Anmerkung Erg.
1 13.09.1925 H Halle (Saale) Österreich Erstes Feldhandball-Länderspiel weltweit 3:6
5 21.09.1930 H Darmstadt Österreich Zweite und letzte(!) Heimniederlage 5:6
41 11.10.1941 A Budapest Ungarn Erste von nur zwei Auswärtsniederlagen 8:11
ab 1951 (Spiel Nr. 45) DHB
89 28.09.1958 A Budapest Ungarn Erstes Remis 16:16
106 09.06.1963 N Basel DDR WM-Endspiel 1963; Erste Niederlage des DHB 7:14
107 30.06.1963 A Luzern Schweiz Einzige DHB-Niederlage gegen eine ausländische Mannschaft 7:11
110 21.06.1964 H Augsburg Österreich Auch meiste Gegentore in einem Feld-Länderspiel 23:23
117 03.07.1966 N Linz DDR Entscheidendes Spiel der WM-Endrunde 1966 15:15

Info
Die Niederlage gegen die DDR ist die einzige Niederlage einer deutschen Mannschaft bei einer Feldhandball-Weltmeisterschaft (DDR ungeschlagen)

Die höchsten Siege
TD Datum Ort Gegner Ereignis /Anmerkung Erg.
+32 13.04.1952 Offenbach Luxemburg Auch meiste erzielte Tore in einem Feld-Länderspiel 34:2
+30 02.02.1936 Saarbrücken Luxemburg - 33:3
+28 08.08.1936 Berlin USA OS 1936; erstes Spiel gg. eine nichteuropäische Mannschaft 29:1
+23 10.07.1938 Berlin Schweiz Finale WM 1938; zweites und letztes zu-null-Spiel 23:0
+22 26.06.1966 Salzburg Polen WM 1966 26:4
+22 06.08.1936 Berlin Ungarn OS 1936; erstes zu-null-Spiel 22:0
+21 25.06.1966 Dornbirn Niederlande WM 1966 28:7
+20 09.12.1934 Aachen Niederlande - 22:2
+20 05.10.1952 Duisburg Jugoslawien - 29:9
+20 01.07.1955 Hannover Norwegen WM 1955 22:2

Jubiläumsspiele
Nr Datum Ort Gegner Ereignis /Anmerkung Erg.
10 09.12.1934 Darmstadt Ungarn - 14:3
25 23.05.1937 Wien Österreich - 15:6
ab 1951 (Spiel Nr. 45) DHB
50 13.04.1952 Offenbach Luxemburg   34:2
75 29.04.1956 Hannover Portugal - 22:7
100 03.06.1962 Roermond Niederlande - 20:12
125 14.06.1970 Rotterdam Niederlande Letztes Feldhandball-Länderspiel des DHB 22:12

Die meisten Feldhandball-Länderspiele (20 und mehr Einsätze)
Lsp. Tore Name Verein/e Erstes LSp. Letztes LSp.
33 86 Porzner, Erwin TSV 1860 Ansbach 30.09.1956 22.06.1968
29 5 Ruff, Hans TSG Haßloch 01.07.1955 30.06.1962
25 105 Schädlich, Walter SV / Spfr.Hamborn 07 01.04.1951 30.09.1956
25 15 Bernhard, Markus FC Bayern München 08.04.1951 21.07.1957
25 85 Schwenker, Hinrich ATSV Habenhausen 27.05.1956 30.06.1963
24 113 Kempa, Bernhard Frisch Auf Göppingen 08.04.1951 14.10.1956
24 121 Karrer, Josef TV Großwallstadt 26.06.1960 05.07.1969
23 10 Vick, Werner SV Polizei Hamburg 02.11.1941 10.07.1955
22 73 Will, Hermann RSV Mülheim a.d. Ruhr 21.11.1951 14.10.1956
22 71 Dahlinger, Heinrich THW Kiel 01.04.1951 14.10.1956
21 39 Käsler, Horst Berliner SV 1892 01.04.1951 28.09.1958
21 118 Lübking, Herbert TSV Grün-Weiß Dankersen 03.06.1962 14.06.1970
21 2 Schwope, Paul VfL Wolfsburg 29.04.1956 09.06.1963
20 20 Isberg, Jürgen SV Polizei Hamburg 26.08.1951 10.07.1955
20 39 Stahler, Hans TSG Haßloch 14.05.1953 28.09.1958
20 58 Schneller, Volker TSV 1860 Ansbach 03.09.1961 22.06.1968

Info
178 Nationalspieler wurden vom DHB in den 81 offiziellen Länderspielen eingesetzt (zzgl. 8 DHV-Spieler im gemeinsamen Team bei der WM 1959).
Nur 30 davon bestritten 10 oder mehr Länderspiele, dagegen hatten 55 Spieler nur einen einzigen Einsatz.
31 verschiedene Torhüter wurden eingesetzt, davon nur sieben häufiger als fünf Mal (meiste Spiele als TW: Günter Wriedt mit 13 Einsätzen).
Werner Vick bestritt 3 seiner 23 Länderspiele 1941 und 1942.
Er ist einer von drei DHB-Nationalspielern, die bereits vor 1945 eingesetzt worden waren (a. Bernd Kuchenbecker und Ottomar Sutter).
Ab dem nächsten Länderspiel nach Ende seiner Spielerkarriere war Werner Vick bis zur Einstellung des Feldhandball-Spielbetriebs Bundestrainer.
Herbert Quirin und Werner Rohe bestritten je 2 Länderspiele für den DHB und 19 für das Saarland.

Die meisten Tore in Feldhandball-Länderspielen (30 und mehr Tore; ab 1951)
Tore Lsp. Name Verein/e Erstes LSp. Letztes LSp.
121 24 Karrer, Josef TV Großwallstadt 26.06.1960 05.07.1969
118 21 Lübking, Herbert TSV Grün-Weiß Dankersen 03.06.1962 14.06.1970
113 24 Kempa, Bernhard Frisch Auf Göppingen 08.04.1951 14.10.1956
105 25 Schädlich, Walter SV / Spfr.Hamborn 07 01.04.1951 30.09.1956
86 33 Porzner, Erwin TSV 1860 Ansbach 30.09.1956 22.06.1968
85 25 Schwenker, Hinrich ATSV Habenhausen 27.05.1956 30.06.1963
73 22 Will, Hermann RSV Mülheim a.d. Ruhr 21.11.1951 14.10.1956
71 22 Dahlinger, Heinrich THW Kiel 01.04.1951 14.10.1956
62 13 Will, Robert SV Bayer 04 Leverkusen 18.09.1955 28.09.1958
58 20 Schneller, Volker TSV 1860 Ansbach 03.09.1961 22.06.1968
49 11 Munck, Bernd Eintracht Hildesheim (8/32), GW Dankersen (3/17) 28.06.1964 14.06.1970
39 21 Käsler, Horst Berliner SV 1892 01.04.1951 28.09.1958
39 20 Stahler, Hans TSG Haßloch 14.05.1953 28.09.1958
30 11 Hue, Heinz-Friedrich TuS 05 Wellinghofen 23.09.1961 07.06.1964
Torstatistiken sind erst ab 1951 erfasst

Info
Gustav Marquardt hat mit 20 Treffern in 3 Spielen (6,67 / Spiel) die beste Torquote aller Feld-Nationalspieler (2. H.Lübking mit 5,62 Treffern/Spiel)
Herbert Lübking erzielte am 07.06.1964 gegen die Schweiz (25:16) mit 12 Treffern die meisten Tore eines Spielers in einem Länderspiel
Walter Schädlich erzielte in jedem seiner 25 Länderspiele mindestens ein Tor
31 Spieler erzielten ein oder mehr Tore in ihrem einzigen Länderspiel
Klaus-Dieter Guse, Bernd Mühleisen und Otmar Schmitz trafen jeweils fünf Mal bei ihrem jeweils einzigen Einsatz